Presse


 

ORTE ZUM GRUSELN

Verfallen, vergessen oder abgerissen: Lost Places in Wien

 

 

Das Nachrichtenmagazin "Stern.de" hat einen tollen Artikel über unseren neuen Bildband "Verfallene Orte in Wien" geschrieben.

Entdeckt Wien von seiner unbekannten, gruseligen und mystischen Seite!

Hier kommt ihr zu dem Artikel

Kronen Zeitung Artikel 27.4.22: "Das (marode) Bunkersystem unter der Stadt"

Dem Kronen Zeitung Team zeigten wir zwei verborgene Luftschutzbunker, die ab 1940 in Wien für jeweils 300 Personen angelegt worden waren. Auch betreten wir einen viergeschossigen Keller in der Innenstadt, der während des Krieges mit dem LS-Raum-Netz Innere Stadt verknüpt gewesen war. Es existieren tatsächlich noch unter dem Zentrum Wiens riesige Gewölbe.

 


TV-Beitrag: Servus TV am Abend: 27.4.22, 18.05 Uhr: Wiens vergessene Höhlensysteme

aus Luftschutzbunker"

Mit dem Kamerateam steigen wir ein viergeschossiges Kellerrefugium ein, welches während des Krieges mit dem LS-Raum Netz Innere Stadt verknüpft war. Ebenso stellen wir zwei verschlossene LS-Bunker vor. Exklusiv besuchten wir ein nobles Möbelhaus, wo im Untergrund das Skelett eines 2000 (!) Jahre alten Römers schlummert.

 

Hier kommt ihr direkt zu dem Beitrag.


Kronen Zeitung Artikel 19.4.22: "Neues Buch über Wiens schaurig-schöne Seiten"

In der Ausgabe befindet sich ein Artikel über unseren neuen Bildband "Verfallene Orte in Wien"

Den Online Artikel könnt ihr gleich Hier lesen.


"Wiens fast vergessene Bunker" (Kurier 07.04.2022)

Gemeinsam mit dem Kurier besuchten wir einen originalen Luftschutzbunker, welcher unter einem belebten Platzes in Ottakring im Verborgenen liegt.

 

Hier der Link zu den Online Artikel.

https://kurier.at/chronik/wien/auf-schutzsuche-am-yppenplatz-wiens-fast-vergessene-bunker/401965175

 

https://kurier.at/chronik/wien/die-bewegte-geschichte-der-kriegsstadt-wien/401965355


Bezirkszeitung Penzing (Ausgabe 12)

In der Wiener Bezirkszeitung (Ausgabe 12, Penzing) war ein Artikel anlässlich der Buchpräsentation von unserem neuem Bildband "Verfallene Orte in Wien" drinnen.

Bezirkszeitung Hernals (Ausgabe 11)

In der Wiener Bezirkszeitung (Ausgabe 11, Hernals) durften wir das Titelblatt zieren!

Anlass war die Buchpräsentation von unserem neuem Bildband "Verfallene Orte in Wien" im arteum.

Hier findet ihr den Online Artikel.

"Heute auf Gruseltour" - Eine Tour zu Wiens Spukorten

 

Gemeinsam mit der Tageszeitung "Heute" haben wir uns zu unheimlichen Orten Wiens aufgemacht. 

HIER findet ihr den faszinierenden und gruseligen Beitrag.

 


 "Penzings verlassene Orte im Fokus"

 

https://www.meinbezirk.at/penzing/c-lokales/penzings-verlassene-orte-im-fokus_a4952020

 


"Der Zauber des Verfalls": Beitrag Kurier, Beilage Immo, 20. 8. 21

Erschienen ist ein interessanter Artikel über den Hype auf der Suche nach verlorenen Orten, wo auch wir,

das "Forscherteam Wiener Unterwelten" erwähnt wurde.

 

Den Online Artikel findet ihr gleich HIER


"Die Ästhetik des Verfallenen": Beitrag in der Bezirkszeitung

 

In der aktuellen Ausgabe der BZ - Wiener Bezirkszeitung ist wieder ein Bericht über die Tätigkeiten des Forscherteam Wiener Unterwelten erschienen, mit dem Fokus der Dokumentation des 14. Wiener Gemeindebezirk (Penzing), dem Heimatbezirk

von Lukas Arnold. Der Artikel ist in den Print Ausgaben des 14. und 15. Bezirks erschienen, kann aber auch im Internet

nachgelesen werden, unter folgendem Link:

 

https://www.meinbezirk.at/penzing/c-leute/die-aesthetik-des-verfallenen_a4820980?ref=curate#gallery=default&pid=26792350


"Geheimnisvolle Wiener Unterwelt" ORF Beitrag

Wir waren gemeinsam mit einem Team des ORF in der faszinierenden Wiener Unterwelt unterwegs.

Den Beitrag könnt ihr euch gleich HIER ansehen


"Ein Ausflug in die Wiener Unterwelt"- Heute Zeitung

Wir waren gemeinsam mit der Tageszeitung Heute im Wiener Untergrund unterwegs!

Taucht ein in den geheimnisvollen Untergrund!

 

Neben dem Beitrag wartet auch ein informatives Video auf euch, viel Spaß beim anschauen!

HIER kommt Ihr direkt zu dem Beitrag und zu dem Video


"Die Stadt unter der Stadt" Podcast "Vienna.at"

Wir waren mit "Vienna.at" in der geheimnisvollen Wiener Unterwelt unterwegs;

es wurde ein interessanter Podcast aufgezeichnet.

HIER kommen Sie direkt zum Artikel und dem Podcast. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim anhören.


Radiosendung "Radio Arabella"

Am 16.04.2021 berichtete der Sender über unser Aktivitäten.

Hier kommt ihr gleich zu dem Video.


Lost Places in Wien" Eine Tour mit W24

Am 25.02.21 waren wir gemeinsam mit W24-Das Stadtfernsehen unterwegs zu weiteren Verlassenen Orten in Wien.

Den Beitrag sowie einen kurzen Artikel finden Sie gleich HIER!


Reportage in der Wiener Zeitung, 20. November 2020

In der renommierten Wiener Tageszeitung erschien im Journal ein fundierter Artikel über unser wissenschaftliche und kompetente Forschungsarbeit im Untergrund von Wien.

HIER kommen Sie direkt zum Online Artikel. 


Beitrag "1000 things to do in vienna"

 

Vor einigen Wochen waren wir gemeinsam mit einem Team von "1000 things to do in vienna" auf Tour durch die geheimnisvolle Wiener Unterwelt.

Den dazugehörigen Artikel könnt ihr gleich HIER Lesen.

 


Wiener Bezirkszeitung (Ausgabe 39, 23. und 24. September 2020)

In der Ausgabe 39 der Wiener Bezirkszeitung befinden sich in der regionalen Ausgabe des 14ten Bezirkes sowie des 15tes zwei tolle Artikel über die Eröffnung unserer Neuen Ausstellung "lostplaces & empty spaces" 

Zeitungsbeilage "Hotspot" von Hernals & Ottakring                          (Ausgabe September 2020)

Am Sonntag, 20.09.2020, befand sich in dem Magazin "Hotspot" ( Beilage der Kronen Zeitung und des Kurier) von Hernals und Ottakring, ein toller Artikel über das neue Buch "Wien im Lockdown" von Dr. Marcello La Speranza und Lukas Arnold.

Der Artikel befasst sich vor allem mit den persönlichen Eindrücken und Erlebnissen der beiden Autoren.


Zeitungsbeilage "Hotspot" der Leopoldstadt & Brigittenau (Ausgabe September 2020)

Am Sonntag, 20.09.2020,  befand sich in dem Magazin " Hotspot" ( Beilage der Kronen Zeitung und des Kurier) der Leopoldstadt & Brigittenau, ein toller Artikel über das neue Buch "Wien im Lockdown" von Dr. Marcello La Speranza und Lukas Arnold.

Der Artikel befasst sich vor allem mit den persönlichen Eindrücken und Erlebnissen der beiden Autoren.


Zeitungsbeilage "Hotspot" von Floridsdorf & Donaustadt (Ausgabe September 2020)

Am Sonntag, 13.09.2020, befand sich in der Beilage der Kronen Zeitung ein Artikel über das neue Buch "Wien im Lockdown"

von Dr. Marcello La Speranza und Lukas Arnold.

Der Artikel befasst sich vor allem mit den persönlichen Eindrücken und Erlebnissen der beiden Autoren.


"Zeitgeschichte vor der Haustür" Artikel in der "Presse" 21.08.2020

Am 21. 08. 2020 ist ein informativer Artikel in der "Presse" über Dr. Marcello La Speranza und Lukas Arnold

bzw. über ihren neuen Bildband "Wien im Lockdown" erschienen.

Den Online Artikel gibt es HIER zum Lesen.


Live zu Gast bei "Mittag in Österreich" am 30.07.2020 in ORF 2

Am 30. 07. 2020 waren Dr. Marcello La Speranza und Lukas Arnold Gast in "Mittag in Österreich" und erzählten aus ihrem neuen Buch "Wien im Lockdown".


ORF Beitrag "Wien Heute" von 28.07.2020

Am 28. 07. 2020 wurde auf ORF 2 bei "Wien Heute" ein informativer Beitrag über den neuen Bildband "Wien im Lockdown" ausgestrahlt, wo spannende Rückblicke zu sehen waren.


Radiosendung bei "Wien.Orf.at"

Am 27. 07. 2020 wurden in einem Interview Hintergrundinformationen zum neuen Bildband "Wien im Lockdown" vorgestellt.

Der Artikel ist online abrufbar: https://wien.orf.at/stories/3059052/


Wiener Bezirkszeitung Ausgabe Nr. 30 (22./23. Juli 2020)

Zeitgleich zum Buchstart des brandaktuellen Bildbandes "Wien im Lockdown-Zwischen Bangen und Hoffen" (Sutton Verlag)

erschien in der Wiener Bezirkszeitung ein ausführlicher Artikel.

 

Den Online Artikel zum Nachlesen: https://www.meinbezirk.at/wien/c-lokales/wien-als-geisterstadt_a4127508


Lostplaces in Wien: Die Ruinenvilla

Bei der zweitgrößten Deutschen Reiseplattform "Reisereporter" erschien ein toller Artikel über Wiens lostplaces.

Gemeinsam mit einer Reporterin besuchte Lukas Arnold die "Ruinenvilla" im 14. Bezirk, im Dehnepark und erzählte über die Faszination der verlassenen Orte. HIER findet ihr den ganzen Artikel zum Lesen.


STADT WIEN - wIENER wOHNEN

In Wiens Gemeindebauten finden sich noch einige Relikte aus dem Zweiten Weltkrieg.

Gemeinsam mit einem Reporter-Team von "Wiener Wohnen" besuchten wir zwei

Wohnhausanlagen und erkundeten im Keller verbliebene "Stumme Zeugen".


Wiener Bezirkszeitung Ausgabe Nr. 30 (24./25. Juli 2019)

 

Im Sommer 2019 besuchten wir gemeinsam mit der Bezirkszeitung einige spannende, faszinierende und außergewöhnliche Orte wie zum Beispiel einen "Lostplace" mitten in Wien: Die "Ruinenvilla".  Ebenso inspizierten wir einen Keller mit Relikten aus dem Zweiten Weltkrieg, etc.

Den kompletten Artikel und viele Fotos gibt es auch noch im Internet zum Nachlesen und Anschauen.

 

https://www.meinbezirk.at/wien/c-lokales/die-retter-des-fast-verlorenen-wiens_a3505506

 


Orf Beitrag "Lost places"

Im Sommer 2018 machten wir gemeinsam mit dem ORF eine Tour zu vielen vergessenen, verlassenen Orten "Lost Places" in Wien.

Der Beitrag wurde im ORF 2 in der Sendung "Mittag in Österreich" sowie "Daheim in Österreich" gesendet.

Wer den Beitrag noch anschauen möchte, kann dies gleich hier machen.


Publikationen



"Verfallene Orte in Wien" 

Im Untergrund, verborgen in der Tiefe, aber auch inmitten der Großstadt, wo die Spuren der Vergangenheit verblieben sind, entdecken Marcello La Speranza und Lukas Arnold geheime Rückzugsorte. Bei ihren Streifzügen durch und in das alte Wien begegnen sie verfallenen, vergessenen und verborgenen Hinterlassenschaften. Die verfallenen Orte sind erstarrt und versuchen doch mit dem Betrachter zu sprechen, ja ihn anzulächeln. Die Autoren fühlen sich ein und lauschen dem Ort mit Herz und Kamera, bevor sie ihn wieder seiner Einsamkeit überlassen müssen.

Dieses Buch ist ein Kaleidoskop des ständigen Verfalls von Wien. Der Zersetzungsprozess vollzieht sich schnell oder langsam, öffentlich oder im Verborgenen. La Speranza und Arnold beschreiben eine Welt, die fern ist und gleichzeitig auch sehr nah.

Wien im Lockdown-Zwischen Stillstand und Hoffnung

Wie verändert sich das Antlitz einer pulsierenden Großstadt wenn plötzlich alle Geschäfte, Museen, öffentliche Einrichtungen geschlossen werden? Der gesamte Wirtschafts- und Kulturraum erlebt einen „Shutdown“! Auf Anordnung der Bundesregierung wurde eine Vollbremsung gemacht. Wien und all die Einwohner schlitterten 2020 in dieses noch nie dagewesene Szenarium als sich die blühende Stadt in einer „Geisterstadt“ verwandelte.

Alles verfällt in einem ruhenden Level. Wir registrieren eine unglaublich menschenleere Innenstadt und verwaiste Bahnsteige, Parks, Einkaufsstraße und andere öffentliche Plätze, die in eine ungewisse Zukunft dahintorkeln.

In diesem exklusiven Bildband sind rund 130 atemberaubende Fotos positioniert, die nur in diesem außergewöhnlichen „Zeitfenster“ entstehen konnten. Dieses kompakte sensationelle Bilder-Konvolut ist eine magische und zauberhafte Präsentation mit kulturhistorischem Dokumentationswert.

Der Historiker Marcello La Speranza und der Fotograf Lukas Arnold - beide Mitglieder und Gründer des „Forscherteam Wiener Unterwelten“ - haben sich in ein phantastisches Terrain

begeben, um diese surreale Welt optisch festzuhalten. Sie haben ungewöhnliche Begebenheiten in der kritischen „Corona-Zeit“ beobachtet. In der eingebremsten und „verrückten“ Welt entstanden einmalige Momente, die in diesem Covid-19-Kaleidoskop-Bildband für die Nachwelt eingebunden bleiben.

 

 ISBN 978-3-96303-274-5 



Lost Places in Wien

Aufgrund des großen Erfolges erscheint im Herbst 2019 ein Folgeband beim Sutton Verlag. Das "Forscherteam Wiener Unterwelten" hat hierzu weitere phantastische Orte, Gebäude, Fabriken, Keller zusammengetragen, die in diesem prächtig ausgestatten Fotoband eingefangen sind.

Die Fotografen Lukas Arnold, Stefan Andert, Thomas Keplinger und der Historiker Dr. Marcello La Speranza sind stets unterwegs und finden die schönsten "Lost Places".

 

ISBN Nummer: 978-3-96303-106-9


Verlassene Orte in Wien

Ein Team von Fotografen und Forschern erkundete für diesen hervorragenden Bildband eine Reihe unbekannter Lost Places in Wien. Stillgelegte Fabriken, verlassene Keller, vergessene Villen und geheimnisvolle Plätze sind erstaunliche, bauliche Zeugnisse, wo die Aura der Vergangenheit verblieben sind. An den ausrangierten Orten fanden sich allerlei liegengebliebene und besondere Memorabilien vergangener Tage. Eine Auswahl der insgesamt rund 150 spektakulären Fotos von Stefan Andert, Lukas Arnold, Lisa Bloderer, Thomas Keplinger und Bence Szalai wird Ihnen präsentiert und die Geschichte der aufgefundenen Gegebenheiten erörtert

 

ISBN Nummer: 978-3-95400-973-2